Düsseldorf

Kontaktinformationen

Ernst Schramm
Tel.: 0211 89-25003
Carmen Traut-Werner
Tel.: 0211 89-25094

stadtradeln at duesseldorf.de

Landeshauptstadt Düsseldorf
Umweltamt
Brinckmannstraße 7
40225 Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt vom 28. Mai bis 17. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Landeshauptstadt Düsseldorf wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


1214 RadlerInnen, davon 6 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in der Landeshauptstadt Düsseldorf registriert.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse

Schulen: Fahrradaktivstes Team

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse

Unternehmen/Betriebe: Fahrradaktivstes Team

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse

Vereine/Verbände: Fahrradaktivstes Team

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 0 aktiven TeilnehmerInnen in 110 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2


Information

BildSTADTRADELN 2017 Düsseldorf

In diesem Jahr sind wir Teil des Rahmenprogramms zum Start der Tour de France in Düsseldorf. Mit dem Grand Départ vom 29. Juni bis 2. Juli und vielen anderen Aktionen vermittelt die Landeshauptstadt: "Das Fahrrad ist vielseitig, als Sportgerät und Verkehrsmittel im Alltag hervorragend geeignet und es spielt eine Schlüsselrolle bei der Lösung der städtischen Verkehrsprobleme, " (Oberbürgermeister Thomas Geisel in seinem Grußwort für STADTRADELN).

DATUM MERKEN: Am Samstag, 17. Juni, endet das Kilometersammeln. Die Stadtradeln-Teams treffen sich nachmittags auf der "Fête du Vélo" (http://www.fahrradtag-duesseldorf.de) am Düsseldorfer Rheinufer. Es sind mehrere Radtouren dorthin geplant.

Faltblätter und Plakate für die STADTRADELN-Werbung kann jede(r) ab Montag, 3. April, kostenlos beim Umweltamt bekommen: Brinckmannstraße 7, Zimmer 711 und 712, 40225 Düsseldorf.

Unsere Stadtradeln-Fahrradwimpel sind wieder die Erkennungsmarke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Wimpel, auf denen sich der Teamname eintragen lässt, können ebenfalls kostenlos im Umweltamt der Stadt abgeholt oder bestellt werden.

Wenn die gefahrenen Kilometer per Hand erfasst werden, kann der Kilometer-Erfassungsbogen verwendet werden, der oben zum Download bereit steht. Dieser kann mit Teamname und Logo individuell gestaltet werden.

Karten und Broschüren fürs Radeln in Düsseldorf
Per Rad lassen sich oftmals attraktivere Strecken fahren, als mit dem Auto. Bei der Streckenplanung hilft der Fahrradnetzplan. Er ist klein, handlich, mit komplettem Straßenverzeichnis versehen und enthält das gesamte aktuelle Radwegenetz der Landeshauptstadt. Dazu gibt es Informationen über Verleihangebote oder Tourenvorschläge. Den Plan halten wir ebenfalls im Umweltamt vorrätig - auch in den Broschürenauslagen im Erdgeschoss. Herunterladen lässt er sich über http://www.duesseldorf.de/radschlag/fahrradnetzplan.

Tour D: Düsseldorf entdecken mit der neuen Spiralobroschüre
Die zehn bekannten Tour-D-Broschüren mit Fahrradtouren zu verschiedenen Schwerpunktthemen wurden in einer Broschüre mit Spiralbindung zusammengefasst. Natur pur erfahren, das historische und das moderne Düsseldorf kennenlernen, eine Tour am Rhein genießen, am Abend durch die Stadt radeln oder der Düssel folgen. Jede Tour D bringt neue Ideen und Erfahrungen.
In Papierform, als pdf- oder gpx-Datei oder über die RADschlag-App. Mehr dazu hier:
http://www.duesseldorf.de/radschlag/radtouren

RADschlag
Die städtische Kampagne RADschlag fördert das Radfahren in Düsseldorf. News und Termine, Online-Navigation, RADschlag-App, Radtouren - all das hält die RADschlag-Internetseite ganzjährig bereit:
http://www.duesseldorf.de/radschlag

Radwege-Meldungen
nimmt das Amt für Verkehrsmanagement hier entgegen:
http://www.duesseldorf.de/radschlag/meldeformular

Fahrrad Info Zentrum FIZ des ADFC Düsseldorf
Dienstags und donnerstags - 17 bis 19 Uhr
Siemensstraße 46, 40227 Düsseldorf
http://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/adfcduesseldorf


Termine und Hinweise

So, 23. April - 9:45 Uhr
Fahrt nach Langenfeld zu Gedenkveranstaltung
Jährliche Andacht für 71 NS-Opfer in der Wenzelnbergschlucht
Treffpunkt: Bahnhof Benrath
Leitung: Birgit und Volker Götz
http://www.naturfreunde-duesseldorf.de/radlerframe.htm

Mi, 26. April - 18:30 Uhr
Immer wieder mittwochs: ein oder zwei Touren (20-25 km)
Treffpunkt: Düsseldorf Königsallee, Löwendenkmal
Leitung: Stefan Brockes
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/abendradtouren-in-die-naehere-umgebung-90f9307291/45959.html

Do, 27. April - 11 Uhr
Rentnerrunde - nicht nur für Rentner (50 km)
Gemütliche Tagesausfahrt mit Einkehr
Treffpunkt: Düsseldorf Königsallee, Löwendenkmal
Leitung: Jochen Konrad-Klein
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/rentnerrunde/40787.html

Sa, 29. April, 8:45 Uhr
Kekstour (50 km)
Mit dem Zug nach Kempen zur Keksfabrik, Rückfahrt per Rad nach Düsseldorf
Treffpunkt: Düsseldorf Hbf
Leitung: Thomas Achterfeld
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/kekstour/44453.html

Mi, 3. Mai - 18:30 Uhr
Ein Abend - ein oder zwei Touren (20 bis 25 km)
Treffpunkt: Löwendenkmal an der Kö
Leitung: Uwe Liebig
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/abendradtouren-in-die-naehere-umgebung-90f9307291/45960.html

Do, 4. Mai - 11 Uhr
Rentnerrunde - nicht nur für Rentner (50 km)
Gemütliche Tagesausfahrt mit Einkehr
Treffpunkt: Düsseldorf Königsallee, Löwendenkmal
Leitung: Jochen Konrad-Klein
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/rentnerrunde/40788.html

So, 7. Mai
ADFC-Sternfahrt NRW zum Landtag
Motto "Fahrrad wählen!". Es werden wieder mehrere tausend Radlerinnen und Radler aus ganz NRW erwartet.
Treffpunkt für alle: Johannes-Rau-Platz, 15 Uhr
http://adfc-sternfahrt.org/

Mi, 10. Mai - 18:30 Uhr
Immer wieder mittwochs: ein oder zwei Touren (20 bis 25 km)
Treffpunkt: Löwendenkmal an der Kö
Leitung: Jochen Konrad-Klein
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/abendradtouren-in-die-naehere-umgebung-90f9307291/45961.html

Do, 11. Mai - 11 Uhr
Rentnerrunde - nicht nur für Rentner
Gemütliche Tagesausfahrt mit Einkehr
Treffpunkt: Düsseldorf Königsallee, Löwendenkmal
Leitung: Jochen Konrad-Klein
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/rentnerrunde/40789.html

Sa, 13. Mai - 8 Uhr
Radrunde Nordbahntrasse - Ruhrradweg - Niederbergbahn (150 km)
Treffpunkt: S-Bahnhof Benrath
Leitung: Frank Zillich
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/korkenzieher-nordbahn-niederberg/45196.html

Mi, 17. Mai - 18:30 Uhr
Immer wieder mittwochs: ein oder zwei Touren (20 bis 25 km)
Treffpunkt: Löwendenkmal an der Kö
Leitung: Frank Schäfer
https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duesseldorf/fahrradtouren/gefuehrte-radtouren-des-adfc-duesseldorf/tour/abendradtouren-in-die-naehere-umgebung-90f9307291/45962.html

Do (Christi Himmelfahrt), 25. Mai - 8:55 Uhr
Rast unter dem Storchennest (55 km)
Rundkurs von Duisburg Hbf über Lohheider See, Walsumer Naturschutzgebiet, Landschaftspark Duisburg zurück zum Hbf.
Treffpunkt: Düsseldorf Hbf, Gleis 9, Fahrt mit RE2
Leitung: Cornelia Keller
http://www.naturfreunde-duesseldorf.de/radlerframe.htm


Grußwort

BildLiebe Düsseldorferinnen
und Düsseldorfer,
liebe Radlerinnen und Radler,

STADTRADELN ist in diesem Jahr Teil des Rahmenprogramms zum Start der Tour de France in Düsseldorf. Nicht nur mit dem Grand Départ vom 29. Juni bis 2. Juli, sondern auch mit Stadtradeln und vielen weiteren Aktionen und Veranstaltungen rund um das Rad vermittelt die Landeshauptstadt Düsseldorf während des gesamten Jahres: Das Fahrrad ist vielseitig, als Sportgerät und Verkehrsmittel im Alltag hervorragend geeignet und es spielt eine Schlüsselrolle bei der Lösung der städtischen Verkehrsprobleme.

Die Rahmenbedingungen für einen neuerlichen Stadtradeln-Erfolg stimmen: Ausbau und Verbesserung des Radnetzes in Düsseldorf gehen zügig voran. Die Kampagne RADschlag bietet Radfahrerinnen und Radfahrern umfassende Informationen. Bald lässt sich mit der App auch die attraktive Zeitfahrstrecke der Tour de France in Düsseldorf für jedermann nachfahren.

Das Kilometersammeln für Stadtradeln beginnt am Sonntag, 28. Mai, und dauert 21 Tage bis zur großen Fête du Vélo am Samstag, 17. Juni. Kostenlos anmelden können Sie sich ab sofort, und zwar im Netz auf http://www.stadtradeln.de/duesseldorf.

Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Teams wieder viel Spaß bei Stadtradeln haben, sich damit auf den Grand Départ einstimmen, wir aber vor allem gemeinsam den Radverkehr in Düsseldorf nachhaltig voranbringen.

Herzlichst

Ihr Thomas Geisel

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf


Presse

06.04.2017 | Umweltamt News Klimaschutz

Wettbewerb Stadtradeln: Anmeldungen ab sofort möglich

Düsseldorf sammelt vom 28. Mai bis 17. Juni Kilometer für Radverkehr und Klimaschutz/Oberbürgermeister Thomas Geisel macht mit eigenem Team mit

Die Landeshauptstadt Düsseldorf beteiligt sich zum vierten Mal in Folge am deutschlandweiten Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Anmeldungen sind ab sofort unter http://www.stadtradeln.de/duesseldorf möglich.

Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützt die Kampagne und geht im Jahr des Grand Départ Düsseldorf 2017 mit einem eigenen Team an den Start. "Ich bin überzeugt, dass das Fahrrad ein Verkehrsmittel mit Zukunft ist. Denn es ist nicht nur meistens schneller als das Auto, sondern auch ökologischer und braucht weniger Platz. Ein wichtiges Argument, gerade in einer wachsenden Stadt wie Düsseldorf. Deshalb tritt Düsseldorf an, Fahrradstadt zu werden - mit der RADschlag Initiative, dem Stadtradeln und dem Grand Départ Düsseldorf 2017. Was liegt da näher als mit einem eigenen Team unter diesem Namen auch beim Stadtradeln mitzumachen?", betonte der Oberbürgermeister. Das Team des Oberbürgermeisters tritt unter dem Namen "Grand Départ Düsseldorf 2017" an. Teamkapitän ist der Oberbürgermeister selber. Jeder kann mitmachen und bekommt kostenlos eine einmalige "Grand Départ Düsseldorf 2017"-Lenkerfahne für sein Fahrrad. Anmeldungen für das OB-Team sind ab sofort ebenfalls unter http://www.stadtradeln.de/duesseldorf möglich.

Teams, die 2016 schon teilgenommen haben, können ihre Anmeldedaten weiterhin nutzen. Die "heiße Phase" des Wettbewerbs, während der in Konkurrenz zu anderen Städten, Landkreisen und Gemeinden, Radkilometer für Düsseldorf gesammelt werden, beginnt am Sonntag, 28. Mai, und endet am Samstag, 17. Juni. Der Abschluss fällt auf den Tag der "Fête du Vélo" am Rhein und soll besonders gefeiert werden.

Mitmachen – ganz einfach

In wenigen Schritten können sich Stadtradeln-Interessierte kostenlos online anmelden. Jeder, der in Düsseldorf wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule/Hochschule geht, darf mitmachen. Auf http://www.stadtradeln.de/duesseldorf lässt sich entweder ein eigenes Team gründen oder einem bereits bestehenden Team beitreten. Die vom 28. Mai bis 17. Juni gefahrenen Radkilometer sollen dann mindestens wöchentlich auf der Internetseite eingetragen werden. Besonders bequem geht das mit der kostenfreien Stadtradeln-App. Es zählen alle Radkilometer, die auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit oder im Urlaub gefahren werden. Lediglich Radrennen zählen nicht. Erlaubt sind auch Pedelecs. Umweltdezernentin Helga Stulgies betont: "Stadtradeln ist Spaßradeln. Es ist kein Radrennen und man ist nicht gezwungen, im Team zu fahren. Wichtig sind der Austausch im Team, das Zusammengehörigkeitsgefühl und das gemeinsame Ziel, den Radverkehr voranzubringen. Mit Preisen für die Siegerteams und einer Verlosung unter allen Teams setzen wir zusätzliche Anreize."

Das Umweltamt, in dem die Stadtradeln-Koordination angesiedelt ist, weist darauf hin, dass Faltblätter und Plakate stadtweit verteilt werden – gerne mit der Unterstützung von Stadtradlerinnen und Stadtradlern. Das Amt stellt die Printmedien kostenlos zur Verfügung. Die Abhol-Adresse lautet: Brinckmannstraße 7, 40225 Düsseldorf, Zimmer 711 und 712 in der 7. Etage. Unter stadtradeln at duesseldorf.de und Telefon 0211 - 494949 können sie auch bestellt werden. Telefonkontakt zur Stadtradeln-Koordination: 0211 - 8925003 und 0211 - 8925094.

Hintergrund

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Millionen im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Der Radverkehr zeichnet sich zudem durch einen erheblich geringeren Flächenbedarf als das Auto aus.

Im Jahr 2016 belegte die Landeshauptstadt bei Stadtradeln Rang 1 in NRW und Rang 5 im Bund und erreichte damit die bisher beste Platzierung. In 126 Teams waren 3.322 Radlerinnen und Radler aktiv. Sie legten insgesamt 689.285 Kilometer für Düsseldorf zurück. Teilgenommen hatten fast 500 bundesdeutsche Städte, Landkreis und Gemeinden.


TeamkapitänInnen in Düsseldorf


PhotoLerke Tyra

Team: MKULNV - PrimaKlima

Auf die dicke Luft in Düsseldorf haben wir eine Antwort: Öfter mal den Schlitten stehen lassen! Das Fahrrad ist seit 200 Jahren „das zivilisierteste Fortbewegungsmittel, das wir kennen“ (Iris Murdoch, anglo-irische Schriftstellerin u. Philosophin 1919-99).
Keine Frage: Das Team des Umwelt- und Klimaschutzministeriums NRW ist beim Stadtradeln 2017 wieder mit dabei. Rauf aufs Rad! Jede und jeder ist herzlich eingeladen, bei uns mitradeln.

Petra Bargiel

Team: Jugendamt

Herzlich Willkommen beim Stadtradeln.
Das Jugendamt ist wieder dabei.
Ich wünsche uns allen viel Spaß!

PhotoAnneli Degutsch

Team: "Markus und Katharina" in Vennhausen

Die Gemeinden in Düsseldorf Vennhausen sind ein idealer Ausgangspunkt für die tägli¬che Nutzung des Fahrrades. In der Freizeit lassen sich prima die Landschaft an der Düssel, im Eller Forst, am Unterbacher See usw. erradeln. Aber auch Wege für tägliche Aktivitäten in den benachbarten Stadtteilen Eller, Lierenfeld und Gerresheim, sowie in der Innenstadt sind problemlos mit dem Fahrrad zu bewältigen. Man findet immer einen Parkplatz, spart (bzw.ergänzt) das Fitnessstudio und schont dabei das Klima.

Also, Nachbarn aus dem Markusquartier, dem Veen-park und den Siedlungen Freiheit, Tannenhof und Kolping ... – auf geht es!

PhotoErika Bosch

Team: "Gib und Nimm Düsseldorf" Tauschring

Unser Motto in diesem Jahr lautet: „Kopf an, Motor aus und Fahrrad heraus!“
Denn: Fahrradfahren ist schnell – im Innenstadtbereich sogar das schnellste Verkehrsmittel, gesund, umweltfreundlich, klimaschonend, günstig, leise, förderungswürdig und bei uns im Tauschring mehr als angesagt. Wir freuen uns, in diesem Jahr zum dritten Mal dabei sein zu dürfen. Ganz besonders freuen wir uns auf die Tour de France und sagen DANKE an Alle, die trotz widriger Umstände dazu beigetragen haben, dass sie in Düsseldorf stattfinden kann.

Heiko Westermann

Team: Heldenkurbel

Die Idee des Stadtradelns repräsentiert für mich eigentlich etwas ganz Banales. Es steht nicht für Sport, die Radtour am Wochenende oder
den spezieller Event, sondern die alltägliche Mobilität, zur Arbeit oder zum Briefkasten.
Dabei ist das Fahrrad ökonomisch und ökologisch unschlagbar, gepaart mit einem spürbaren Beitrag zur eigenen Gesundheit und einfach viel Spaß, ohne Stau oder Parkplatzsuche.
Wenn ich am Wochenende die Radtour als Spaßevent empfinde, warum nicht in den Alltag einbauen?
Nichts desto trotz brauch Düsseldorf noch eine erhebliche Entwicklung, sowohl was die Radwege angeht als auch in den Köpfen.
Also hol dein Radl aus dem Keller, vielleicht hat ein freundlicher Nachbar noch eine ordentliche Pumpe und einen Tropfen Kettenöl für dich, damit es auch etwas Laune macht.

Eileen Wilhelmstrop

Team: Tour de TARGOBANK

"I want to ride my bicycle" tönte die Pop-Band Queen schon in den 70ern.
Auch wir als Düsseldorfer Bank sind überzeugt: Radfahren ist nicht nur gesund, sondern macht auch Spaß! Gemeinsam wollen wir als Team für grüne Kilometer sorgen und unsere Stadt auf dem Rad erleben. Wir freuen uns daher über alle Kollegen, die gemeinsam im TARGOBANK Biker-Team zu einem besseren Klima beitragen!

PhotoWolfgang Prickler

Team: THK Rhythm is a dancer 2017

Auf geht's, öfter mal per Rad zur Arbeit oder zu Unternehmungen. Hier bei uns lässt sich ALLES ohne größere Mühen per Rad erreichen. Dabei sein und Spaß haben!

Christian Steinmetz

Team: Supersieben.de

Ein Ruck und kein Rückchen.

PhotoThomas Döring

Team: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Lasst uns Spaß haben. Und hoffentlich auch das Wetter genießen.

PhotoHermann-Josef Sabrowski

Team: NRW@ktiv

Die Aktion ist ein guter Anlass dafür das Fahrrad aus dem Keller zu holen. Radfahren hält fit und ist umweltfreundlich. Manchmal ist man mit dem Rad sogar schneller als mit dem Auto. Für Fahrten durch die City ist das Fahrrad mein Favorit. Das Team ist offen für alle Radlerinnen und Radler, die mit uns Punkte für Düsseldorf und NRW sammeln möchten. Ich wünsche allen viel Spaß beim Mitmachen und immer genug Luft in den Reifen.

PhotoClaudia Wego

Team: RADschlag

Team RADschlag vom Amt für Verkehrsmangement der Landeshauptstadt Düsseldorf braucht Ihre Unterstützung! Wir arbeiten täglich an der Verbesserung der Bedingungen für die Radfahrer/innen in Düsseldorf. Planungsvorhaben für neue Projekte sind aber leider oft langwierig und auch nur eine Seite der Medaille. Neben Infrastrukturmaßnahmen sind auch solche Werbe- und Mitmachaktionen wie "Stadtradeln" wichtig. Denn, je mehr Radfahrer/innen auf der Straße sind, desto präsenter sind sie für die anderen Verkehrsteilnehmer. Die Einstellung in den Köpfen verändert sich und führt zu mehr gegenseitiger Rücksichtnahme. Und nicht zu vergessen: Rad fahren macht Spaß und wir tun uns und der Umwelt etwas Gutes!
Also gerne für unser Team RADschlag anmelden und mitradeln!

PhotoDominik Kegel

Team: ADFC Düsseldorf

"Bei keiner anderen Erfindung das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad." Adam Opel
Mitradeln beim diesjährigen Stadtradeln!
Der ADFC steht für umweltfreundliche Mobilität. Wir freuen uns über jeden und jede, die bei uns mitradelt, aber auch über jeden Radelkilometer, der von anderen Teams zurückgelegt wird. Düsseldorf muss Landesradhauptstadt werden!

Thomas Behrendt

Team: Mit Rad und Tat

Willkommen im Team: "Mit Rad und Tat"

PhotoHans Ulrich Klee

Team: Rad-Löwen

Egal ob mit dem e-bike oder klassisch, Radfahren macht Freude!
- den Weg zur Arbeit zum Fitnessstudio machen und Zeit sparen
- schon da sein wenn andere noch einen Parkplatz suchen
- weniger tanken und Geld sparen
- das Klima schonen und seltener krank werden
- die Stadt und das Umland neu entdecken
Nachhaltigkeit nicht nur im Job sondern auch im privaten Umfeld leben!
Die Henkel Rad-Löwen sind dabei.

PhotoTim Linke

Team: 711rent

jeden Tag, bei jedem Wetter

PhotoStefan Ferber

Team: Umweltamt

Das Umweltamt koordiniert die STADTRADELN-Kampagne für Düsseldorf auch im vierten Jahr und ist natürlich wieder mit eigenem Team dabei. Von Teilnahme zu Teilnahme ließen sich bisher mehr Kolleginnen und Kollegen für unser Team begeistern. Dass sich der Aufwärtstrend fortsetzt, wünsche ich mir für auch ganz Düsseldorf.

Wir schreiben das Jahr des „Grand Départ“, feiern 10 Jahre STADTRADELN im Bund, 12 Jahre Radaktiv-Tag und 200 Jahre Fahrrad: Die Voraussetzungen sind bestens, Radverkehr und Klimaschutz in die breite Öffentlichkeit zu transportieren und immer mehr Fans für das effizienteste, nachhaltigste und sauberste Verkehrsmittel, das es gibt, zu gewinnen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim miteinander Stadtradeln!

PhotoNaemi Reymann

Team: Lokale Agenda 21

Die Lokale Agenda 21 setzt in Düsseldorf die Idee der Nachhaltigkeit konkret um. Das Motto »Global denken – Lokal handeln« füllen wir im Sinne der LA 21 mit Leben. In diesem Jahr startet in unserer Landeshauptstadt die »Tour de France«... Aber für uns ist das ganze Jahr lang »Tour de Düsseldorf«, denn der Weg zur Nachhaltigkeit fährt sich auch gut mit dem Rad! In diesem Sinne: Bonne Route!