Buchholz i. d. Nordheide

Kontaktinformationen

Für die Stadt Buchholz i. d. Nordheide wird das Stadtradeln in diesem Jahr von der Initiative "Buchholz fährt Rad" organisiert und durchgeführt.

Ansprechpartner:
Peter Eckhoff
Tel.: 0172 9755081
stadtradeln at buchholz-faehrt-rad.de
http://www.buchholz-faehrt-rad.de

Fragen & Antworten zum STADTRADELN:
http://buchholz-faehrt-rad.de/fragen-antworten-stadtradeln/

Die Stadt Buchholz i. d. Nordheide nahm vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Buchholz i. d. Nordheide wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


945 RadlerInnen, davon 24 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 139.488 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 19.807 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 3,48-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Schulklassen: Teamergebnisse - Absolut

Schulklassen: Teamergebnisse - Relativ

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 945 aktiven TeilnehmerInnen in 63 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
49.788 km48.840 km40.861 km139.488 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
7.069,9 kg CO26.935,2 kg CO25.802,2 kg CO219.807,3 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Buchholz i. d. Nordheide bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

Schulklassen-Aktion
Alle teilnehmenden Schulklassen können tolle Preise gewinnen, wenn mindestens 80% der Schülerinnen und Schüler einer Klasse als Klassenteam am Stadtradeln teilnehmen. Dann winken z. B. Eisgutscheine oder eine Finanzspritze für die Klassenkasse als Belohnung sowie eine Auszeichnung als "fahrradfreundliche Schulklasse". Im Klassenteam dürfen nur die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klasse teilnehmen, keine Lehrer, Eltern, Freunde o. a. Wenn darüber hinaus alle Teammitglieder in den drei Aktionswochen durchschnittlich insgesamt mindestens 50 km (Klasse 1 bis 4) bzw. 100 km (ab Klasse 5) pro Person mit dem Fahrrad fahren, besteht für die gesamte Klasse die Chance auf einen der folgenden drei Hauptpreise:

  • eine Sondervorstellung eines aktuellen Films für die ganze Schulklasse im Movieplexx-Kino Buchholz,
  • einen Klassenausflug ins Kletterzentrum Buchholz oder
  • einen Klassenausflug zu einem Spaßnachmittag im Buchholz Bad.
  • Die Preise werden bei der Abschlussveranstaltung ausgelost. Gewertet werden nur diejenigen Kilometer, die bis zum 09.06.2017 um 24 Uhr in den Online-Radkalender eingetragen wurden. Und natürlich nimmt jeder Teilnehmer der Schulklassen-Aktion dennoch an der großen Tombola im Rahmen der Abschlussveranstaltung teil.

    Große Tombola
    Unter allen Teilnehmern, die bei der Abschlussveranstaltung anwesend sind, werden wieder tolle Preise verlost. Als Hauptpreis gibt es in diesem Jahr ein tolles Fahrrad zu gewinnen. Aber auch die anderen Preise können sich sehen lassen. Weitere Infos folgen. Mitmachen lohnt sich also nicht nur fürs Klima!

    Partner & Sponsoren
    Das Stadtradeln 2017 ist ohne die vielen Unterstützer und Sponsoren in dieser Form nicht durchführbar. Daher danken wir den lokalen Partnern und Sponsoren (siehe ganz unten) recht herzlich, insbesondere unseren nachfolgend genannten Hauptsponsoren, die maßgeblich zum Gelingen des Stadtradelns 2017 beitragen:
  • Buchholz Bad
  • Buchholz Galerie
  • Cycle-team
  • Fahrrad Center Buchholz
  • Fahrradschloss, Holm-Seppensen
  • Kletterzentrum Buchholz (Blau-Weiss Buchholz und Deutscher Alpenverein)
  • Matthias Kurzeck Verkehrsplanung
  • Movieplexx Kino
  • Stadtwerke Buchholz

  • Termine und Hinweise

    Viele Unterstützer der Buchholzer STADTRADELN-Aktion haben wieder für ein tolles Begleitprogramm mit Radtouren, Vorträgen und anderen Veranstaltungen rund um das Fahrrad gesorgt. Vielen Dank dafür! Das ganze Programm finden Sie weiter unten zum Download und Ausdrucken. Die als nächstes anstehenden Programmpunkte haben wir im Folgenden aufgelistet. Viel Spaß dabei!

    12.06.2017 (Mo.)

  • 19:00 Uhr - Abschlussveranstaltung für alle Teilnehmer mit Ehrungen und großer Tombola. Heute vor 200 Jahren hat Karl Drais in Mannheim mit seiner Laufmaschine "Draisine" das Fahrrad erfunden. Wir feiern daher nicht nur den Abschluss der diesjährigen STADTRADELN-Aktion, sondern auch den 200. Geburtstag des Fahrrads. Empore, Breite Straße 10. Der Eintritt ist frei.

  • Auskünfte (soweit nicht anders angegeben): Tel.: 0172/9755081 (Peter Eckhoff), stadtradeln at buchholz-faehrt-rad.de.


    Grußwort

    BildLiebe Bürgerinnen und Bürger,

    2017 ist ein besonderes Jahr für Fahrradfahrer: Das Fahrrad feiert seinen 200. (!) Geburtstag, zum zehnten Mal geht die bundesweite Kampagne Stadtradeln an den Start - und zum dritten Mal in Folge ist Buchholz mit dabei.

    Was mich besonders freut: In diesem Jahr beginnt die Kampagne deutlich früher. Statt mitten in oder zum Ende der Sommerferien, starten wir in diesem Jahr bereits im Wonnemonat Mai, können mit dem Rad durchs Frühjahr in den Frühsommer fahren. Was für eine schöne Perspektive! Ich bin in jedem Fall dabei. Und hoffe, dass auch viele Buchholzerinnen und Buchholzer das so sehen, ihrem Bewegungsdrang nachgeben, aufs Fahrrad steigen - und sich für die Zeit vom 20. Mai bis zum 9. Juni beim Stadtradeln anmelden.

    Ich wünsche allen teilnehmenden Teams jede Menge Spaß und eine gute und sichere Fahrt. Und ich freue mich, Sie zum Auftakt am 20. Mai auf dem Rathausplatz zu begrüßen!

    Mit sportlichen Grüßen
    Ihr Jan-Hendrik Röhse
    Bürgermeister der Stadt Buchholz i. d. Nordheide


    Presse

    Das Nordheide Wochenblatt und das Hamburger Abendblatt berichteten bereits über das diesjährige STADTRADELN in Buchholz i. d. Nordheide:


    STADTRADLER-STAR

    STADTRADLER-STARUnser STADTRADLER-STAR: Ben Meisborn
    Drei Wochen ohne Auto – Es wird eine sehr interessante Erfahrung!
    Ich fahre schon jetzt relativ viel Fahrrad, weil ich für viele meiner alltäglichen Wege (Schule, Sport etc.) mein Rad benutze. Als sehr motivierter Fahrradfahrer lasse ich mich in der Regel auch nicht von Regen oder Frost vom Radfahren abhalten, obwohl ich bei sehr schlechtem Wetter oder bei Glätte auch mal auf den Bus ausweiche.
    Allerdings gibt es verschiedene Wege, für die ich im Auto mitfahre. So sitze ich oft im Auto, wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin. Außerdem ist zum Beispiel für Pfingsten ein Kurz-Urlaub geplant und ich muss mangels Bus-/ Bahnverbindungen (die einzige kollidiert mit der Schulzeit) auf jeden Fall ca. 100 km mit meinem Fahrrad hin und zurück fahren. Ich hoffe auf jeden Fall, dass das Wetter mitspielt!



    STADTRADLER-STARUnser STADTRADLER-STAR: Volker Meisborn
    Radfahren macht glücklich!
    Ich fahre seit elf Jahren fast ganzjährig mit dem Rad zur Arbeit nach Hamburg und tue dies einerseits aus ökologischen Gründen und andererseits, um an der frischen Luft in Bewegung zu sein. Da wir uns damals mit dem Umzug nach Buchholz entschlossen haben, als Familie nur ein Auto nutzen zu wollen, habe ich die Wahl zwischen ÖPNV und dem Rad. Da ich schon vorher überzeugter Radfahrer war, fiel die Wahl nicht schwer - auf die öffentlichen Verkehrsmittel oder auch das Auto greife ich nur bei Glatteis oder Schnee zurück (manchmal überrascht der Schnee einen allerdings auch). Insofern betreibe ich die Idee des Stadradelns mit wenigen Ausnahmen ganzjährig - ich freue mich über jeden Tag, an dem ich auf dem Rad sitzen kann .
    Als STADTRADLER-Star nun drei Wochen lang auch für alle anderen, längeren Fahrten jenseits des Arbeitsweges das Rad zu nutzen, ist für mich nun noch das STADTRADELN-"Sahnehäubchen".




    STADTRADLER-STAR Blog

    Alle Beiträge anzeigen

    Endspurt

    Veröffentlicht am 08.06.2017 von Ben Meisborn
    Team: "Buchholz fährt Rad"
    Kommune: Buchholz i. d. Nordheide

    Ich habe sowohl die 100 km-Hinfahrt zum Schaalsee, als auch die 100 km-Rückfahrt gut überstanden. Allerdings war es auch nicht immer einfach, da mein Vater und ich auf der Rückfahrt mit Regen und Gegenwind konfrontiert wurden.
    Da morgen die Stadtradeln-Zeit auch schon wieder zu Ende ist, hi...
    Ganzen Beitrag anzeigen



    TeamkapitänInnen in Buchholz i. d. Nordheide


    PhotoMelanie Groß

    Team: AEG-Polkappen-Retter

    Melanie Groß und Markus Dickmanns
    Lehrerteam „AEG-Polkappenretter“

    Innere Schweinehunde wollen überwunden werden. Das klappt in einem Team natürlich viel besser! Dennoch hat jeder auch seine eigene Motivation. Nicht nur die Polkappen wollen gerettet werden…! Schmelzende Fettpolster, wachsende Kondition, gestärktes Immunsystem, steigende Glückshormonpegel und lustige Kommentare auf den Fluren werden uns die nächsten 3 Wochen begleiten.

    Wir sind aber auch ordentlich stolz auf unsere zahlreichen AEG-Klassenmannschaften, die uns mit ihren geradelten Kilometern ordentlich auf den Fersen sein werden…

    Bild:
    Melanie Groß (AEG-Sekretärin) und
    Markus Dickmanns (AEG-Fachobmann Sport)

    PhotoFrank Merla

    Team: Germuth-Scheer-Team

    Das Germuth-Scheer-Team radelt gerne auch außerhalb des Aktionszeitraums nicht nur des Klimaschutzes wegen oder aus verkehrspolitischen Gründen, sondern auch weil es Freude bereitet und zur Gesundheit beiträgt.

    Hans Friedrich

    Team: Stromritzel

    Na nun zufrieden?

    PhotoThomas Winkelmann

    Team: Dynamo Suerhop & Friends

    Was verbindet Suerhop mit Bielefeld? Richtig: es wird gemunkelt, diese Orte gäbe es gar nicht.
    Umso mehr spornt es uns an, ein dynamisches STADTRADELN-Team mit vielen Nachbarn aus „Suerhop“ sowie deren Freunde und Arbeitskollegen zu bilden, um damit ein Zeichen für den Klimaschutz, für das Radfahren als Wohlfühl- und Gesundheitsfaktor, für bessere Radwegeverbindungen zwischen Buchholz und seinen Ortschaften und natürlich für den Ort, den es gar nicht gibt, zu setzen.
    Forza „Dynamo Suerhop & Friends“ – alle sind willkommen!
    (Das Foto zeigt die Captains-Crew, v.l.n.r.: Jens Renken, Christiane Renken, Gaby Taruttis, Jean Taruttis, Imme-Janne Schoof und Thomas Winkelmann)

    PhotoPeter Eckhoff

    Team: "Buchholz fährt Rad"

    In den letzten beiden Jahren war ich als sog. STADTRADELN-Star dabei und habe jeweils während des dreiwöchigen Aktionszeitraums vollständig auf das Auto verzichtet. Es geht! Und so bin ich überzeugt davon, dass sich das STADTRADELN eignet, um noch mehr Menschen von den Vorteilen des Radfahrens zu überzeugen. Testen Sie daher einfach mal aus, wie es sich anfühlt, wenn Sie statt des Autos einfach mit dem Rad zum Brötchenholen, zum Einkaufen in die Innenstadt oder zum Sportmachen fahren. Sie werden feststellen, es funktioniert und macht auch noch Spaß. Es geht nicht darum, auf das Auto komplett zu verzichten, sondern gerade die kürzeren Alltagsstrecken vermehr mit dem Rad zu fahren. Ich lade Sie daher in unser Team "Buchholz fährt Rad" ein, um genau dieses einmal auszuprobieren. Viel Spaß!


    Lokale Partner und Unterstützer


    Buchholz Galerie
    Fahrrad Center Buchholz
    Fahrrad-Schloss
    Stadtwerke Buchholz
    Buchholz Bad
    Cycle-team
    Movieplexx Delhi-Center
    Hotel & Landgasthof Hoheluft
    Kletterzentrum Buchholz
    Matthias Kurzeck Verkehrsplanung
    Druse Werkzeuge und Industriebedarf
    Sportland
    HASPA
    Löns Apotheke
    ADFC Ortsgruppe Buchholz
    Initiative Buchholz fährt Rad
    Cycle-station
    Fahrrad Ergonomie - Eike Wahlmann
    Germut-Scheer-Hus
    RSG Nordheide e.V.
    Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Paulus in Buchholz
    Stadt Buchholz i. d. Nordheide
    Stadtklima Buchholz