Bielefeld

Kontaktinformationen

Björn Brodner & Regine Thamm-Wind
Klimaschutz

Tel.: 0521 51-3921 oder -2884
bjoern.brodner at bielefeld.de
regine.thamm-wind at bielefeld.de

Stadt Bielefeld
Umweltamt
August-Bebel-Straße 75-77
360.12
33602 Bielefeld

Ansprechpartner für Schulen:
Fred Schelp
Tel.: 0521 51- 3500
fred.schelp at bielefeld.de

Die Stadt Bielefeld nahm vom 11. Juni bis 01. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Bielefeld wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


3.926 RadlerInnen, davon 18 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 641.491 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 91.092 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 16,01-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse - Absolut

Schulen: Teamergebnisse - Relativ

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulklassen: Teamergebnisse - Absolut

Schulklassen: Teamergebnisse - Relativ

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 3.926 aktiven TeilnehmerInnen in 163 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
214.031 km220.631 km206.829 km641.491 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
30.392,3 kg CO231.329,7 kg CO229.369,7 kg CO291.091,7 kg CO2


Information

Das STADTRADELN startet in diesem Jahr zeitgleich zum Radfest NRW. An der Radrennbahn wird damit der 200. Geburtstag des Fahrrads gefeiert. Am 10. und 11. Juni findet dort ein buntes Programm zum Anschauen, Erleben und Mitmachen statt.

Auch in diesem Jahr finden wieder zahlreiche Touren und Veranstaltungen im STADTRADEL-Aktionszeitraum statt. Informationen finden Sie im angehängten Dokument oder erhalten diese wie gewohnt im Veranstaltungskalender der Stadt Bielefeld. Dort können Sie auch ihre eigenen Tourenankündigen und Veranstaltungen melden, bei Fragen sprechen Sie uns gerne an: 0521-51 39 21 oder 0521-51 28 84. Weitere Touren finden Sie im ADFC-Tourenprogramm unter http://www.adfc-bielefeld.de

TIPP: Planen Sie Ihre STADTRADELN-Tour mit dem neuen Fahrradstadtplan für Bielefeld. Dieser ist am 10. und 11. Juni auf dem Radfest NRW druckfrisch und kostenlos erhältlich. Besuchen Sie den Infostand der Stadt Bielefeld.

RAD FINDET STADT - Der Kesselbrink im Zeichen des Fahrrads
Am Sonntag, dem 25. Juni findet ab 15 Uhr auf dem Kesselbrink die STADTRADELN-Bergwertung statt. Umweltdezernentin Anja Ritschel begrüßt die per Sternfahrt angeradelten Radlerinnen und Radler und zieht eine Woche vor Ende der Aktionswochen Kilometer- und CO2-Bilanz. Es erwartet Sie ein buntes Programm mit Informationsständen und Mitmachaktionen rund um das Thema Fahrrad. Entspannen Sie nach Ihrer Anreise per Rad zur Musik und nutzen Sie die Rasenflächen zum Picknicken.
Es präsentieren sich u. a.:
ADFC Bielefeld, VCD, Fahrräder bewegen Bielefeld, foodsharing, KlimaKampagne der Stadt Bielefeld, Transition Town, Verkehrssicherheitsberatung der Polizei, Verbraucherzentrale NRW, Welthaus Bielefeld

Gewinnen Sie in Bielefeld …
… in der Teamwertung
… in der Einzelwertung
… als Schule in der Sonderwertung

Für die radelaktivsten Schulteams stiftet die Heimat Krankenkasse Preise im Gesamtwert von 2.000 Euro.


Termine und Hinweise

Viele Krankenkassen erkennen mittlerweile das STADTRADELN im Rahmen Ihrer Bonus- und Präventionsprogramme an. Erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse.

Alle Fahrradkilometer auf dem Weg zu Ihrer Arbeit können Sie auch bei der Sommeraktion von AOK und ADFC unter http://www.mit-dem-radzur-arbeit.de eintragen.

Schulklassen und Jugendgruppen können mit ihren STADTRADEL-Kilometern bis Ende August zusätzlich bei der Aktion »FahrRad! – Fürs Klima auf Tour« des ökologischen Verkehrsclubs VCD unter http://www.klima-tour.de mitmachen und doppelt gewinnen.


Grußwort

BildLiebe Bielefelderinnen und Bielefelder,
in diesem Jahr feiert das Fahrrad seinen 200. Geburtstag. Auch Bielefeld hat eine
lange Fahrradgeschichte und das Velo erfreut sich weiter wachsender Beliebtheit.
Zeigen auch Sie Ihre Liebe zum Rad und treten Sie vom 11. Juni bis zum 01. Juli im
Rahmen des sechsten STADTRADELNs in die Pedale.
Nachhaltige Mobilität ist ein wichtiger Stützpfeiler im Klimaschutz. Eine klimafreundliche kommunale Verkehrsplanung gehört ebenso dazu wie eine gelebte nichtmotorisierte Mobilität. Tragen auch Sie dazu bei, die Lebens- und Umweltqualität in Bielefeld zu verbessern; nutzen Sie für Ihre alltäglichen Wege das Fahrrad anstelle des Autos. Gestalten Sie das Stadtbild aktiv mit und bringen Sie Ihr Rad auf die Straße. Ganz nebenbei tun Sie damit auch Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden etwas Gutes. Auf der Suche nach der besten Radroute hilft Ihnen der neue Bielefelder Fahrrad-Stadtplan. Diesen erhalten Sie kostenlos u. a. in den Bezirks- und Bürgerämtern.
Nehmen Sie teil an den vielen spannenden Radtouren und Veranstaltungen, die während des STADTRADELNS in Bielefeld angeboten werden und entdecken Sie Bielefeld immer wieder neu – mit dem Fahrrad.

Allen Bielefelder Teams wünsche ich viel Spaß und viele Radelkilometer.

Pit Clausen
Oberbürgermeister


Presse


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARIch finde als Stadtradelstar mindestens zwei Aspekte des Radfahrens wichtig:
Einerseits ist das Rad das schnellste Fortbewegungsmittel in der Stadt bis mindestens 7 km. So bin ich schneller an meinem Arbeitsplatz in Bethel, als mit der Stadtbahn oder dem Auto. Ich mache mir den Kopf frei vom Arbeitsstress und bleibe gesund. Mein Fitnessstudio habe ich auf dem Weg zu Arbeit auch dabei, während ich zweimal am Tag Schlangen von Autos überhole. Deren Fahrer müssen abends erst noch dahin. Radfahren ist aber auch aktiver Klima- und Umweltschutz - denn der motorisierte Verkehr ist einer der größten CO2-Verursacher und Klimaschädling. Und ich meine: Verkehrspolitik in Bielefeld muss attraktive Angebote schaffen. Das ist möglich wie andere Städte und besonders die Niederlande zeigen. Es gibt genug Beispiele, die man sich einmal ansehen kann wie Kopenhagen, Harderwijk oder Münster und Freiburg. Und: eine Umorientierung bringt allen mehr Lebensqualität in die Stadt - auch für diejenigen, die trotzdem mit dem Auto in die Stadt müssen. Nur durch Ausbau und Nutzung des „Umweltverbundes“ von Fuß, Rad, Bahn und Bus ist der Klimawandel einzudämmen.

Und dabei kommt den Unternehmen eine große Bedeutung zu. Denn der Weg zur Arbeit wird nach wie vor meistens allein im Auto sitzend zugebracht. Unternehmen müssen den Umstieg auf den Umweltverbund unterstützen. Sie können es in großem Maße - und das zu ihrem eigenen Vorteil. Denn Radfahrende werden seltener krank, sind leistungsfähiger und zufriedener bei der Arbeit. Der Betrieb macht so nebenbei Gesundheitsförderung und spart sich Krankheitskosten - ebenso wie für den Erhalt eigener Parkplätze. Denn jeder vom Betrieb eingerichtete Parkplatz kostet auch anschließend jährlich und das summiert sich. Unternehmen können vorgeben, dass Dienstfahrten mit umweltverträglichen Verkehrsmitteln zu bewältigen sind, sie können aber auch das Jobticket für Mitarbeitende sponsern, Diensträder zur Verfügung stellen oder e-bikes als Leasingräder - das wird sogar staatlich belohnt.

Man muss nicht in Bethel arbeiten, um die Schöpfung ganz praktisch zu bewahren.

  • Und außerdem regnet es sowieso nur, wenn ich nicht auf dem Rad sitze - meistens!

  • Christian Janßen, Vorsitzender der Gesamtmitarbeitendenvertretung v.Bodelschwinghsche Stiftungen (i.D. der Stiftung Bethel) und der MAV Bethel.regional,
    Mitglied im Team „Bodel, schwingh Dich auf´s Rad“




    STADTRADLER-STAR Blog

    Alle Beiträge anzeigen

    Dritte Woche – Angesichts des Klimawandels ist viel zu tun - und ich werde doch nass!

    Veröffentlicht am 02.07.2017 von Christian Janßen
    Team: 150 Jahre Bethel - Bodel, schwingh dich auf´s Rad!
    Kommune: Bielefeld

    Und auch diese Woche muss ich mit den Verallgemeinerungen aufräumen: Wie auf dem Foto zu sehen – auch ich bin einmal nass geworden – es geschah am Mittwoch am hellichten Tag. Und das war so richtig nass, weil ich zu faul war, mich richtig einzukleiden.
    Die Erfahrungen in dieser letzten S...
    Ganzen Beitrag anzeigen



    TeamkapitänInnen in Bielefeld


    PhotoDominik Potthast

    Team: Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld

    Die Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld, ist als größte dieser Art, nun das dritte mal beim Stadtradeln dabei. Unser Team wächst von mal zu mal. Wie bereits vergangenes Jahr sind Frank Oberschelp und Dominik Potthast Teamkapitäne.

    Viele der Kollegen und Schüler nutzen das Rad auf den Weg zum Unterricht hier auf den Berg oder auch zu den vielen anderen Unterrichtsorten in der Stadt. Manche das ganze Jahr und andere nur bei guten Wetter. Dafür gibt es viele verschiedene Gründe: Einmal geht es mit dem Rad in der Stadt deutlich schneller, man spart sich den weg in das Fitnessstudio, tut etwas gutes für das Klima, und und und... Es gibt viele verschiedene Gründe.

    Außerdem macht die MuKu mit allen Interessenten immer in der Zeit des Stadradelns eine schöne Fahrradtour.

    PhotoMathis Bauer

    Team: foodsharing Bielefeld

    foodsharing setzt sich sowohl für einen ökologischen Umgang mit Lebensmitteln ein, als auch für eine ganzheitliche Perspektive. Damit gehört Fahrrad fahren zu einer Selbstverständlichkeit bei vielen von uns. Fahrradanhänger und Lastenräder sind dann die Bonbons unserer Logistik, wenn wir große Mengen Lebensmittel retten.

    Regine Thamm-Wind

    Team: Umweltamt Bielefeld

    Radfahren macht Spaß, entspannt, hält fit –und ist immer ein Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Selbstverständlich sind darum auch wieder viele Kolleginnen und Kollegen vom Umweltamt beim Stadtradeln dabei.
    Wir Radlerinnen und Radler werden immer mehr. Jede und jeder die/der gern Rad fährt gibt etwas von der Begeisterung weiter.

    PhotoNils Frederik Jeschky

    Team: Quelle fährt Rad

    Alle radelnde Queller sind hier willkommen.

    PhotoUwe Hartmann

    Team: Transition BIkers

    Das Fahrrad - die geilste Erfindung seit der Erfindung des Rades.

    PhotoIra Finke

    Team: Schulteam des CSB f. Wirtschaft und Verwaltung

    Inzwischen ist es fast schon eine Tradition, dass das Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung am Stadtradeln teilnimmt. Wir möchten damit zeigen, dass Ökologie und Ökonomie sich in diesem Fall wunderbar ergänzen: Die Stadtradler finden sofort einen kostenfreien Parkplatz in Schulnähe, produzieren keine Abgase und haben sogar noch den Nebeneffekt, dass sie mit ihrer Fortbewegungsart das Training im Fitnessstudio sparen!
    Ich wünsche uns allen auch in diesem Jahr viel Spaß!

    Jörg Amelung

    Team: Randlipper

    Dies ist ein offenes Team für alle, die von Lippe nach Bielefeld radeln, um dort zu arbeiten, studieren oder oder.....
    Ich glaube, ich bin nicht alleine :)

    PhotoAndré Plümer

    Team: Antiatom-Erneuerbare-Energie-Radtour "Grohnde-Tihange"

    Bielefeld ist AKW-Miteigentümer. Es war ein historischer Fehler in Atomenergie einzusteigen. Es ist aktuell falsch, als Miteigentümer zu den Gefahren des eigenen AKW Grohnde zu schweigen. Man sollte jetzt den Notaus drücken.

    Wir radeln in Bielefeld, sammeln aber auch Kilometer auf einer Radtour vom Bielefelder AKW Grohnde zur Menschenkette zwischen Aachen und Tihange, daher der Teamname.

    PhotoThomas Epp

    Team: Firebiker

    Das Team des Feuerwehramtes nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an dem STADTRADELN teil.
    Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen das Fahrrad nicht nur in den schönen Sommermonaten, sondern legen teilweise ganzjährig den Weg zur Dienststelle mit dem Rad zurück.
    Die körperliche Ertüchtigung steht ebenso im Vordergrund, wie auch der Klimaschutz den wir in der Bielefelder Region hiermit unterstützen möchten.

    PhotoAnja Ritschel

    Team: Offenes Team - Bielefeld

    Als Beigeordnete für Umwelt und Klimaschutz bin ich natürlich auch 2017 wieder beim Stadtradeln dabei!

    Die Aktion liegt mir besonders am Herzen, weil sie klimafreundliche Mobilität mit gesundheitsfördernder Bewegung verbindet - und weil es einfach Spaß macht, sich auf dem Fahrrad in und um Bielefeld herum zu bewegen! Die vielen Grünzüge machen es möglich, entspannt von A nach B zu gelangen, Natur zu erleben und gleichzeitig CO2 zu sparen.

    Dabeisein lohnt sich also in jeglicher Hinsicht: Machen Sie mit!

    PhotoStefan Hilbrink

    Team: Ceciliengymnasium

    Beim Stadtradeln geht es meiner Meinung nach nicht um Weltanschauungen, sondern einfach um eine kluge Entscheidung. Immer öfter mal das Fahrrad benutzen spart Geld und bedeutet Gesundheit, Fitness , ein positiver Beitrag für die Umwelt und natürlich jede Menge Spaß.

    Henner Weduwen

    Team: Hoffnungskirche

    Als Team der Hoffnungskirche wollen wir mit unserer Teilnahme am Stadtradeln ein Zeichen setzen, dass uns die Bewahrung von Gottes Schöpfung ein wichtiges Anliegen ist und wir unseren Beitrag dazu leisten wollen.
    Wir freuen uns über jedes neue Teammitglied!

    PhotoInke Meßling

    Team: Heimat Krankenkasse

    „Fahrrad – umweltfreundliches Fahrzeug mit gesundheitsfördernder Mechanik.“ (Manfred Hinrich, deutscher Philosoph und Aphoristiker, *1926)

    Was wollen wir mehr?

    PhotoUlf Wibbing

    Team: Team Miele

    Das Team Miele fährt dieses Jahr zum 4. Mal beim Stadtradeln mit.

    Wir finden es eine sinnvolle, lockere Art zu zeigen, welche Strecken mit dem Fahhrad zurückgelegt werden können und wie wichtig es ist, umzudenken.

    Des Weiteren möchten wir durch unser Engagement für das Stadtradeln auf die aktuelle Fahrradsituation in Bielefeld aufmerksam machen.
    Daher mache ich auch oft bei der Cricitcal Mass mit. Dies ist ein Rad-Korso durch Bielefeld, der jeden letzten Freitag im Monat stattfindet. Treffpunkt ist auf dem Kesselbrink um 19Uhr. Eine tolle Sache!

    In diesem Sinne:
    Auf geht es Bielefeld! Dem Miele Motto nach: Immer besser!

    PhotoDr. Dorothea Böhm

    Team: Mit ärztlichem Rad

    (Ein) Hoch aufs Rad! Wir radeln in die Zukunft, um uns umweltfreundlich, leiser, aktiver, schlanker und gesünder fortzubewegen.

    PhotoAndrea Strelow

    Team: Rückenwind 200

    Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil ich es wichtig finde, noch mehr Aufmerksamkeit auf das gesundheitsfördernde, sparsame und umweltfreundliche Verkehrsmittel zu lenken. Das Radfahren ist einer der kleinsten Beiträge, den jeder leisten kann, um etwas für den Erhalt unserer Erde zu tun. Es hält jung, fit und fördert die Kommunikation...

    PhotoDilek Güzel

    Team: Bielefelder Handwerk- offenes Team

    Hier sind alle willkommen, die im Namen des Bielefelder Handwerks für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung in Bielefeld mitradeln möchten. Denn wir als "Wirtschaftkraft von nebenan" engagieren uns gerne für ein sauberes Klima in unserer Stadt!

    PhotoRainer Schwede

    Team: ASB-Bielefeld Offenes Team

    Radfahren ist eine schöne Erfahrung von Ganzheitlichkeit: Das langsamere Tempo bringt oft eine ganz neue Achtsamkeit mit sich: Einen Fokus auf das, was in Flora und Fauna ZUHAUSE ist. Ein Austausch mit der Natur. Der Vogel fliegt, der Fisch schwimmt und der Mensch ist auf seinem Weg, jeder in seinem Element: Artgerechte Harmonie entsteht...
    Radfahren ist und bleibt für alle Junggebliebenen wohl das umweltfreundlichste Angebot in Sachen Bewegung und Gesundheit.
    Ob wir alle wieder unsere Einwohnerzahl von Bielefeld in km übertreffen? Wir haben dafür die Tage mit längster Sonnenscheindauer :-).
    Vom ASB gibts für alle TN über 80 km eine kleine Aufmerksamkeit.
    Kinder und Familien sind besonders herzlich willkommen.
    TSCHAKKA! ULTREIA! BUON CAMINO! FORZA! COME ON! UND....LOS!
    Guten Mut und Weg

    PhotoOlaf Hilbig

    Team: Die blaue Elise

    Mein Team "Die Blaue Elise" ist auch in diesem Jahr wieder dabei, möglichst viele Kilometer im Bielefelder Straßenverkehr zu sammeln.
    Trotz der fortschreitenden Entwicklung im Fahrradbau und dem damit verbundenen Zuwachs von Fahrrädern im Straßenverkehr, kann ich keine wirklichen Verbesserungen in der Bielefelder Radverkehrsplanung und deren Umsetzung erkennen.
    Ich fordere alle Teilnehmer auf:
    Fahrt Rad und zeigt der Stadt Bielefeld, daß die bestehende Situation, möglichst vielen Autos so einfach wie möglich das Erreichen der Innenstadt zu ermöglichen, der falsche Weg ist.
    Ich wünsche allen eine gute und sichere Fahrt.

    PhotoMichael Witzke

    Team: RC Sprintax

    CO2FREI, FIT UND SPASS DABEI!
    Der RC Sprintax Bielefeld ist ein Radsportverein, der in OWL im Breitensport und im Strassenradsport bekannt ist. Wir treffen uns regelmäßig zu Ausfahrten und zum gemeinsamen Training.

    Gäste sind immer willkommen, also ruhig mal vorbeischauen, real oder virtuell (z. B. auch auf unserer Internetpräsenz). Viele Möglichkeiten, sportlich Kilometer beim Stadtradeln zu sammeln, am besten im Team SPRINTAX

    PhotoJens Peters

    Team: Wir Beradeln Verkehrswege

    WBV - Wollen Bauchspeck Verringern! ;)

    PhotoChristian Frömmer

    Team: Sparkasse Bielefeld

    "Radfahren kommt dem Flug der Vögel am nächsten."
    Louis J. Halle, US-amerikanischer Naturforscher und Autor, 1910 – 1998


    Lokale Partner und Unterstützer


    Heimat Krankenkasse
    ADFC Bielefeld
    VCD Ostwestfalen-Lippe
    Polizei NRW Bielefeld
    fairtrademerch
    Fahrräder bewegen Bielefeld
    Verbraucherzentrale NRW
    INFO BOXX
    Transition Town Bielefeld
    foodsharing Bielefeld
    Welthaus Bielefeld
    moBiel
    Stadtwerke Bielefeld